So machst Du den perfekten Power Smoothie (mit Rezepten)

Dami Niederhauser, ABC Ernährungscoach, 08.01.2019

Dami Niederhauser, ABC Ernährungscoach, 08.01.2019

Das 2019 hat gestartet und es geht richtig los! Um mit vollem Power unsere Vorsätze umzusetzen, brauchen wir eine Menge Energie. Die Energie, die wir mit unseren Pflanzen aufnehmen können, ist nicht zu unterschätzen. Deshalb erkläre ich Dir in diesem Blog, wie du den perfekten Smoothie erstellst.

Smoothies sind ein ideales Frühstück! Sie sind nicht nur schnell zum zubereitet, sondern auch sehr gesund. Unser Tagesziel ist es jeweils, mindestens 5 Portionen Früchte und Gemüse am Tag zu geniessen. Mit einem Smoothie haben wir da einen super Start!

Wenn du die richtigen Zutaten verwendest und leckere Rezepte kennst, kannst du einen reichhaltigen Smoothie geniessen, ohne Abstriche machen zu müssen. Die Freude über deinen Smoothie ist umso grösser, wenn du die frischen Zutaten selbst in den Mixer geworfen hast.

Die wertvollen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe wohnen im Pflanzengrün von Gemüse wie Blattspinat oder Federkohl. Diese entfalten in einem Smoothie ihre ganze Kraft: Beim Kochen töten wir viele wichtige Nährstoffe ab, die beim Mixen hingegen freigesetzt werden.

So viel Blattgemüse hört sich für dich nach Kuhfutter an? Keine Sorge, du sollst nicht wie eine Kuh speisen; etwas saftige Süsse kommt auch noch in deinen Power Smoothie:

In einen gesunden Smoothie gehören keine Süssungsmittel. Nimm stattdessen für die einfach etwas Obst. Der perfekte Smoothie besteht aus 60-70 % Gemüse und 30-40 % Früchte, denn auch Obst enthält genügend Zucker.

Es sind Nüsse, Kerne und Samen, die dein Rezept abrunden. In meinen Ernährungsberatungen rate ich oft zu Nüssen als Snack zwischendurch. Die vielen Ballaststoffe sättigen und lindern das Hungergefühl. Die nachhaltige Energie in Macadamia Nüssen oder Sonnenblumenkernen besteht aus einer geballten Ladung Proteinen. (Als Vergleich: 100g Hanfsamen enthalten 37g Proteine – in 100g Putenbrust findest du hingegen nur 23g Proteine.) Dein Smoothie wird damit zu einer vollwertigen Mahlzeit. Und – als Pluspunkt – die ungesättigten Fette stärken dein Herz-Kreislauf-System.

Jetzt hast du alle Infos und kannst mit loslegen! Packe deinen Mixer aus und brühe dir deinen Zaubertrank. Lade dir dazu hier meine Rezepte herunter und probier selbst aus, was dir am besten schmeckt. Dann kann dich auch ein grauer Wintertag nicht mehr aufhalten.

Lass es Dir schmecken!

Hier klicken, zum herunterladen
2019-01-08T17:31:52+00:00
Termin buchen